Frauen und Sex

Penthouse | Erotische Fotos und Videos

Penthouse | Erotische Fotos und Videos

Steigern Sie seine Lust. Aber Vorsicht! Es geht nicht nur darum, die Libido Ihres Liebsten wachzuküssen. Das schafft jede andere Frau auch – mit einem tiefen Dekolleté, einem Lächeln, einem kessen Augenzwinkern und schon ist man(n) heiss! Wir sprechen eher von einem strategischen Vorspiel, bei dem er alle vorherigen Sexerlebnisse sofort vergisst. Eine Einladung zur Sinnesfreude, die ihn völlig verrückt macht. Denn alles nimmt hier seinen Anfang, wenn ihm die Lust in den Kopf steigt und wenn jede Ihrer Bewegungen für Ihn zu einer eindeutigen Andeutung für ein stürmisches Liebesabenteuer wird.

Schon als kleiner Junge hat er gern die Seiten mit der Damenunterwäsche im Quelle-Katalog seiner Mutter durchgeblättert. Ein Mann ist zum Voyeur geboren und seine Lust erwacht mit dem, was er sieht. Warum sollten Sie ihm diesen Spaß vorenthalten? Machen Sie das Licht nicht aus und präsentieren Sie sich. Lassen Sie ihm das Vergnügen, Sie mit den Augen zu beobachten. Zögern Sie nicht, in aufreizenden Stellungen zu posieren und Ihre Trümpfe herzu- zeigen: Wölben Sie Ihren Körper, spreizen Sie die Schenkel leicht auseinander, machen Sie Ihren BH auf und verschränken Sie die Arme nicht vor Ihrer Brust… Und schließen Sie nicht ständig die Augen: Sie sollen den Strip ja schließlich auch mit allen Sinnen genießen! Ihre Blicke streifen sich und werden zu einem 100% natürlichen Stimulierungsmittel!

Adult FriendFinder | Die populärste Sex und Swingercommunity der Welt

Adult FriendFinder | Die populärste Sex und Swingercommunity der Welt

Erotik-Tipp: Er ist also ein Voyeur. Gönnen Sie ihm den Genuss, sich auch beim Sex anzuschauen. Platzieren Sie ihn vor einen Spiegel. Wenn Sie sich nicht gerne selbst sehen, dann setzen Sie sich mit dem Rücken zum Spiegel hin. Ihr Partner bekommt dann den Liebesakt live mit und kann sich an der sexuellen Darbietung ergötzen. Er fühlt sich wie bei einer Filmproduktion seines Geschmacks! Versuchen Sie sich die nötige Zeit zu nehmen und denken Sie daran: wer auf sich warten lässt, wird begehrt.

Lassen Sie Ihrer Lust nicht gleich am ersten Abend freien Lauf. Aber signalisieren Sie ihm, dass Sie Interesse an mehr haben. Zünden Sie die Zündschnur an und heben Sie sich die Explosion für später auf. Lassen Sie ihn erst ein wenig zappeln, aber passen Sie auf, dass Sie mit der Hinhaltetaktik das Verlangen nicht löschen. Es handelt sich um eine ausgeklügelte Berechnung. Sie werden sehen, das Warten lohnt sich! Deuten Sie mehr an, als Sie enthüllen: Der Träger rutscht und zeigt eine schöne Schulter. Sie streifen ihn mit einem flüchtigen Blick, bevor Sie ihm tief in die Augen schauen. Sie schenken ihm ein Lächeln oder ein Schweigen, das mehr sagt als viele Worte.

Adult FriendFinder | Die populärste Sex und Swingercommunity der Welt

Adult FriendFinder | Die populärste Sex und Swingercommunity der Welt

Erotik-Tipp: Ein erfolgreich getestetes Vorspiel, das ihn garantiert die Wände hochgehen lässt: Er macht es sich auf dem Bett bequem. Dann verbieten Sie ihm, Ihren Körper ohne Erlaubnis zu berühren. Er darf Sie nur anschauen. Sie sitzen leichtbekleidet auf einem Stuhl (in sinnlichen Dessous, hohen Schuhen und vielleicht sogar mit seinem Hemd… ). Beginnen Sie mit einem kurzen Striptease, der langsam genug ist, um aktiv zu werden. Streicheln Sie sich langsam und fixieren ihn ab und zu mit einem intensiven Blick. Die Männer sind völlig besessen von der Sexphantasie der weiblichen Selbstbefriedigung. Sie bieten ihm ein sehr erregendes Spektakel. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, wann Sie sanfte Folter beenden um sich ihm anzunähern!

Wie eine Frau lässt sich auch ein Mann nicht nur auf seine Genitalien reduzieren. Auch er hat zahlreiche erogene Zonen, also anatomische Punkte, die auf eine Stimulierung mit heftiger sexueller Erregung reagieren. Er bereut es oft, dass man diesen Körper- stellen meistens nicht genug Beachtung schenkt. Entdecken Sie also alle erogenen Zonen Ihres Partners. Um ihn heiß zu machen, lernen Sie gleich einmal folgende Verben auswendig: küssen, streicheln, knabbern, ansaugen, lecken, kitzeln… Erogene Zonen: (Fast) überall bis auf die Genitalien… Die Lippen, der Hals, oder sogar die Ohren rufen bei raffinierten Berührungen ein ungehemmtes Lustempfinden hervor. Weiter geht’s mit der Innenseite der Schenkel, wo die Haut besonders zart ist, (manchmal) den Brustwarzen, und… dem Po. Ja, man schaut gerne einen knackigen Hintern an, aber er ist auch eine kleine Pause wert. Verwöhnen Sie ihn mit einer Intim-Massage: Kneten und streicheln Sie den Po oder kitzeln Sie seine Gesäßspalte mit einer Feder… Und hören Sie zu, wie er es genießt. Seine intimen Körperstellen Der Penis ist ein Gliedmaß, wo sich natürlich sehr viele hypersensiblen Nerven auf einem Fleck konzentrieren. Aber kennen Sie den Zauberstab wirklich im Detail? Es gibt die Peniswurzel (die mit Muskeln und Bändern am Becken befestigt ist, für alle, die ein Orientierungsproblem haben), die gerne fest in die Hand genommen werden möchte. Von dort aus geht der Penisschaft weg (der am meisten auffällt). Hier sind alle denkbaren Streicheleinheiten erwünscht. Die Krone (der leicht überstehende Hautrand zwischen dem Penisschaft und der Eichel) ist auch eine besonders empfindliche Zone. Am vordersten Ende des Penis trohnt die berühmte Eichel. Im unerregten Zustand entdeckt man die Eichel unter der zurückgeschobenen Vorhaut, bei einem beschnittenen Mann ist sie sofort sichtbar. Dieser Ort freut sich unheimlich über Zärtlichkeiten mit dem Mund oder mit der Hand. (Vergleichbar mit der Klitoris bei den Frauen). Daher muss man mit „seinem besten Stück“ sanft und vorsichtig umgehen! Was die Familienjuwelen betrifft, so mögen es manche Männer gerne, wenn man ihre Hoden durchknetet oder in den Mund nimmt. Achtung: andere Männer mögen es gar nicht, wenn man sich ihrem Heiligtum zu sehr annähert! Der Anus ist für manche ein absolutes Tabu und birgt für andere eine überraschende Lustquelle. Man kann ihn küssen, kitzeln und… die Fortsetzung folgt im nächsten Gebot! Stürzen Sie sich nicht auf diese sehr intime Stelle, wenn Sie merken, dass es ihm unangenehm ist. Das könnte ihn sonst völlig hemmen. Die Dammhaut: eine unglaublich feine Membran, die sehr empfindlich reagiert und sich zwischen dem Anus und den Geschlechtsorganen befindet. Streifende Berührungen oder eine knetende Massage (Druck- oder Kreisbewegungen mit den Fingerspitzen) können den Oralsex oder die Masturbation begleiten: ein sicheres Rezept für die sexuelle Ekstase! Man denkt viel zu selten daran… denn wenn man diese Stelle erst einmal erreicht hat, kann sie einen gesteigerten Orgasmus auslösen. Erotik-Tipp: Fragen Sie ihn jedes Mal, wenn Sie eine gewagte Körperstelle streifen: „und, magst du es hier?“ und „gefällt es dir hier besser?“. Sein leises erfülltes Stöhnen wird Ihnen den richtigen Weg weisen. Der G-Punkt beim Mann spaltet die Experten- welt! Er befindet sich in der vorderen Innen- wand zwischen der Prostata und dem inneren Rektum (Enddarm), also der Körperregion, die den Penis vom Anus trennt. Sie haben sicher verstanden, dass es nicht ganz einfach ist, diese sensible Liebesstelle zu finden. Aber mit ein wenig Fingerfertigkeit, Übung und… reichlich Gleitmittel ist nichts unmöglich. Man führt einen Finger (mit Gleitmittel) in den Anus des Partners ein und tastet die Innen- wand des Darms vorsichtig ab. Wenn man einen kleinen haselnussgroßen Vorsprung spürt, dann hat man den G-Punkt gefunden. Diese sehr erregbare Stelle kann für eine orgasmusähnliche Körperreaktion fest nach unten massiert werden. Erotik-Tipp: Damit er sich dabei gut entspannt und Sie leichter zu dem G-Punkt vordringen können, empfiehlt sich zeitgleich eine orale Stimulation oder eine masturbierende Bewegung mit der Hand auf dem Penis.

Die alternative BDSM-Community

Die alternative BDSM-Community

Advertisements